Mittwoch, 06 November 2013 22:52

Mord im Arosa

 

Mord im Arosa


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2010    Verlag(e)   Zoch
 Spieleranzahl   2-6    Autor(en)   Alessandro Zucchini
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Tobias Schweiger
 Spieldauer   ca. 35 - 45 Minuten        
 ASIN   B004U99RTM    Auszeichnungen   Spiele Hit für Familien 2011
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Es wird Nacht und die Gäste im Hotel Arosa begeben sich in ihre Zimmer. Von überall sind Geräusche zu hören. Knarrende Dielen, schlagende Türen und plötzlich ein Knall und ein Schrei. Niemand hat etwas gesehen, aber jeder hat etwas gehört. Die Spieler beschuldigen sich nun gegenseitig den Mord verübt zu haben und legen dazu die Beweise auf den einzelnen Stockwerken des Hotels offen. Doch wehe, man beschuldigt den Falschen, dann macht man sich selbst immer verdächtiger und muss auch noch versuchen, die eigenen Spuren zu verwischen. Wer wird es schaffen, am Ende nicht von den Beweisen überschüttet zu werden?

 

Spielablauf

Aufbau
Die Kartonteile des Hotels werden aufeinandergestellt und in der Mitte des Tisches platziert. Der Ermittlungsbogen kommt daneben. Dann bekommt jeder Spieler seine 20 Spuren, die er vor sich hinlegt. Dann werden die beiden roten Opfersteine in den Schacht des Hotels geworfen. Dann wirft jeder Spieler reihum noch zwei seiner eigenen Steine in den Schacht. Dabei ist es wichtig, dass die Spieler genau zuhören, um zu schätzen, wie weit die Steine in den Schacht gefallen sind und auf welchem Stockwerk sie jetzt liegen könnten.

Spielablauf

Das Spiel gliedert sich in zwei Phasen. In der ersten Phase werden die beiden Opfersteine gesucht. Wurden beide Opfer gefunden, kommt es zur zweiten Phase, dem Verdächtigen anderer Spieler und dem Verwischen eigener Spuren.

1. Phase - Die Opfersuche
Wer zuletzt in einem Hotel war, beginnt das Spiel, die anderen Spieler folgen im Uhrzeigersinn. Der Spieler am Zug muss jetzt die beiden roten Opfersteine finden. Dazu hebt er vorsichtig eine Etage an und schaut sich deren Inhalt an. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

a) In der Etage ist kein Opfer
Befindet sich in der Etage kein Opfer, so nimmt der Spieler alle dort liegenden Steine, eigene und fremde, setzt wieder alle Etagen aufeinander und wirft alle Steine wieder in den Schacht. Zusätzlich wirft er zur Strafe noch einen seiner Steine aus seinem Vorrat in den Schacht. 

b) in der Etage liegt ein roter Opferstein
Dieser wird dann auf das entsprechende Feld auf dem Ermittlungsbogen gelegt. Wurde ein Opfer zum Beispiel in der vierten Etage gefunden, so kommt der rote Stein auf die vierte Etage. Liegen beide roten Steine auf dem selben Stockwerk, so gibt es eben nur einen Tatort und beide Steine kommen auf das gleiche Stockwerk des Ermittlungsbogens.
Sind auf dem Stockwerk zusätzlich noch Steine von Mitspielern, so wird die gleiche Anzahl dieser Steine aus dem Vorrat des jeweiligen Spielers genommen und auch auf das entsprechende Stockwerk zu den Opfern gelegt. Eigene Steine haben keine Auswirkung. Wer beschuldigt sich schon gerne selber. Dann werden alle Steine genommen, die auf der Etage liegen. das Hotel wieder zusammengesetzt und die Steine oben in den Schacht geworfen.

Das geht jetzt so lange, bis alle Opfer gefunden wurden. Dann startet Phase 2.

Phase 2 - Mitspieler verdächtigen oder Spuren verwischen
Es wird weiterhin im Uhrzeigersinn gespielt. Nur darf sich der Spieler, der an der Reihe ist, nun für eine der beiden Aktionen entscheiden.

a) Mitspieler verdächtigen
Der Spieler, der an der Reihe ist, nennt jetzt einen oder mehrere verdächtige Spieler, die er auf einer Etage vermutet. Dann wird die entsprechende Etage geöffnet.

- Jeder richtig verdächtigte Spieler muss jetzt einen Stein pro Stein seiner Farbe auf der Etage, auf den Ermittlungsbogen auf das entsprechende Stockwerk legen.
- Alle Steine auf der Etage werden dann entfernt, das Hotel wieder geschlossen und die Steine oben in den Schacht geworfen.
- Strafe: Für jeden Spieler, den der aktive Spieler falsch beschuldigt hat, muss er einen Stein aus seinem Vorrat nehmen und in den Schacht werfen.

Sonderfall - Erdgeschoss
Wenn man im Erdgeschoss ermitteln will, muss man einen eigenen Stein dort haben, sonst schlägt die Ermittlung immer fehl.
Wenn ein eigener Stein dort liegt, werden die Anschuldigungen wie eine erfolgreiche Verdächtigung behandelt.
Liegt aber kein eigener Stein dort, so gelten die Regeln für eine falsche Beschuldigung, auch wenn richtig beschuldigt wurde.

b) Eigene Spuren verwischen
Die zweite Möglichkeit die ein Spieler hat, ist seine Spuren auf dem Ermittlungsbogen zu verwischen.
Dazu nennt er ein Stockwerk, auf dem er eigene Steine vermutet und öffnet dieses.
Liegen dort nun Steine seiner Farbe, so darf er so viele Steine von der entsprechenden Etage auf dem Ermittlungsbogen entfernen und in seinen Vorrat zurücklegen.
Dann nimmt er wieder alle Steine von der Hoteletage, schließt das Hotel und wirft die Steine wieder oben in den Schacht.
Liegen auf der Etage aber keine eigenen Steine, so hat der Spieler schlampig ermittelt und muss einen zusätzlichen Stein aus dem Vorrat in den Schacht werfen.

Spielende
Das Spiel endet, sobald 10 Steine eines Spielers auf dem Ermittlungsbogen liegen oder ein Spieler keine Spuren mehr in seinem Vorrat hat.
Jetzt werden die Punkte gezählt, wobei viele Punkte in diesem Spiel schlecht sind.

- Für jeden Stein, der auf dem Ermittlungsbogen in der gleichen Etage wie eines der Opfer liegt, gibt es drei Punkte.
- Für jeden Stein, der auf dem Ermittlungsbogen in einem angrenzenden Stockwerk zu einem der Opfer liegt, gibt es zwei Punkte.
- Jeder andere Stein gibt einen Punkt.

Der Spieler mit den meisten Punkten ist der Täter, der mit den wenigsten der Sieger.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Innovatives Spielkonzept
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 12:27 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:39)
3 = Aufbau (1:23)
4 = Spielablauf (2:54)
PlatzhalterPhase 2 (5:45)
Platzhalter
Spielende (10:15)
5 = Abspann (12:03)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2013 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1867 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Februar 2014 20:19

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
735