Montag, 18 November 2013 16:54

Zug um Zug

 

Zug um Zug


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2004    Verlag(e)   Days of Wonder | Asmodee
 Spieleranzahl   2-5    Autor(en)   Alan R. Moon
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Julien Delval
 Spieldauer   ca. 30 - 60 Minuten        
 ASIN   B0002LN71Q    Auszeichnungen   Spiel des Jahres 2004
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Es ist ein jährlicher Wettstreit, zu dem sich ein paar reiche Personen aus den verschiedensten Ländern treffen. Von Jahr zu Jahr wurden die Einsätze höher und die Aufgabe schwieriger. Dieses Jahr geht es um 1 Million Dollar mit dem Ziel, in sieben Tagen möglichst viele Städte in Nordamerika zu bereisen. Der Wettkampf startet jetzt! Die Spieler bekommen Aufträge, welche Städte sie miteinander verbinden müssen. Dazu versuchen sie gleichfarbige Waggon-Karten zu erwerben, um die farblich markierten Strecken zu befahren. Dabei dürfen sie auch bereits gebaute Strecken von anderen Spielern nutzen. Für gebaute Strecken und erfüllte Zielkarten gibt es dann Punkte. Wer schafft es am Ende die meisten Punkte zu erspielen?

 

Spielablauf

Aufbau
Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt. Dann bekommt jeder Spieler 45 Waggons in seiner Farbe und einen Zählstein, den er auf das Startfeld der Zählleiste stellt. Jetzt werden die Wagenkarten gemischt und jeder Spieler erhält vier davon auf seine Hand. Von den restlichen Karten werden fünf Karten offen neben dem Spielplan ausgelegt und der Rest kommt als Nachziehstapel daneben. Dann werden die Zielkarten gemischt und drei davon an jeden Spieler verteilt. Mindestens zwei dieser Karten muss jeder Spieler behalten, er kann aber auch alle drei behalten, wenn er das möchte. Die Bonuskarte "Längste Strecke" wird auch noch neben den Spielplan gelegt, dann geht es los.

Spielziel
Die Spieler versuchen jetzt die Aufgaben auf ihren Zielkarten zu lösen. Dazu müssen sie die zwei Orte auf dem Spielplan mit Waggon-Steinen verbinden. Dabei dürfen auch die Waggons von anderen Spielern benutzt werden, Punkte bringen aber nur eigene Strecken. Die Punkte für eine erledigte Zielkarte gibt es aber immer, egal, welche Waggons man benutzt hat.

Spielablauf
Der Spieler am Zug hat die Auswahl aus drei Aktionen, von denen er pro Runde eine nutzen darf.

1. Wagenkarten nehmen
Der Spieler darf sich zwei Wagenkarten nehmen. Dabei ist es ihm überlassen, ob er diese aus der offenen Auslage nimmt, oder verdeckt vom Stapel zieht. Nimmt er eine offene Karte, wird diese sofort durch eine neue Karte vom Stapel ersetzt. Liegt eine Lokomotive-Karte aus und nimmt sich der Spieler diese, so darf er keine zweite Karte nehmen. Eine offene Lokomotive darf auch nie als zweite Karte genommen werden. Zieht er eine Lokomotive vom verdeckten Stapel, so darf er sich allerdings schon noch eine zweite Karte nehmen. Eine Lokomotive gilt als Joker und kann als jede Wagenfarbe benutzt werden.

2. Eine Strecke bauen
Um eine Strecke auf dem Spielplan zu bauen, muss der Spieler ein Set aus gleichfarbigen Wagenkarten ggf. ergänzt durch Lokomotivenkarten besitzen, das der Länge und der Farbe der zu bauenden Strecke entspricht. 
Es gibt allerdings auch Strecken, die keine Farbe haben. Auf diesen darf der Spieler dann mit einem beliebigen Set aus Wagenkarten bauen. Der Spieler legt dieses Set für alle sichtbar aus und stellt entsprechende Waggons seiner Farbe auf die Strecke. Die gespielten Karten kommen dann auf die Ablage. Je nach Länge der Strecke bekommt der Spieler jetzt sofort Siegpunkte. Eine Strecke aus einem Waggon bringt zum Beispiel nur einen Siegpunkt, eine Strecke aus 5 Waggons schon 10 Siegpunkte.

Hinweis: Es gibt auf manchen Strecken zwei Gleise nebeneinander. Das zweite Gleis darf aber nur im Vier-Spieler-Spiel genutzt werden. 

3. Zielkarten ziehen
Hat der Spieler seine Zielkarten alle abgearbeitet oder möchte er einfach ein paar neue haben, so darf er sich drei Zielkarten vom Stapel ziehen. Eine davon muss er dann behalten, die anderen kann er behalten oder zurücklegen.

Spielende
Sobald ein Spieler am Ende seines Zuges nur noch 2 oder weniger Waggons besitzt, ist jeder Spieler noch 1x an der Reihe (auch er selbst) und dann endet das Spiel. Jetzt wird noch der endgültige Punktestand ermittelt. 
Für jede Zielkarte, die ein Spieler erfüllen konnte, bekommt er den aufgedruckten Wert als Siegpunkte dazu. Für jede, die er nicht erfüllt hat, bekommt er die aufgedruckten Punkte als Minuspunkte.
Der Spieler der die längste, durchgehende Strecke gebaut hat, bekommt noch die entsprechende Bonuskarte und 10 Punkte extra.

Der Spieler, der jetzt am meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel. Bei Gleichstand gewinnt der Spieler, der am meisten Zielkarten erfüllen konnte.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Kommt immer wieder auf den Tisch
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Erweiterung 1910 | Es sind viele, verschiedene Editionen erhältlich, die ohne Hauptspiel spielbar sind.
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 18:15 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (1:08)
3 = Aufbau (2:06)
PlatzhalterSpielidee (4:03)
4 = Spielablauf (5:45)

PlatzhalterBeispielrunde (10:53)
Platzhalter
Spielende (16:23)
5 = Abspann (17:19)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2013 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2527 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Februar 2014 20:28

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
821