Mittwoch, 27 Februar 2013 18:57

Das magische Labyrinth

 

Das magische Labyrinth   kinderspiel des jahres 2009


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2009    Verlag(e)   Drei Magier Spiele
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Dirk Baumann
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Rolf Vogt
 Spieldauer   ca. 25 Minuten        
 ASIN   B001O2S9RY    Auszeichnungen   Kinderspiel des Jahres 2009
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Auf der Suche nach den magischen Symbolen laufen die Kinder durch das magische Labyrinth. Doch plötzlich bleiben sie an einer unsichtbaren Wand hängen. Mist, dieser Weg ist wohl versperrt. Werdet ihr den richtigen Weg finden und als erster fünf magische Symbole euer eigen nennen? 

 

Spielablauf

Vor jedem Spiel wird das magische Labyrinth neu zusammengestellt. Dazu steckt man die kleinen Holzzwischenwände beliebig in eine Vorlage. Dabei muss man nur darauf achten, dass immer ein Weg auf jedes Feld frei bleibt, damit man auch jedes Feld auf dem Plan erreichen kann. Für ein einfacheres Spiel steckt man einfach weniger Wände in das Labyrinth. Sind die Wände gesteckt, kommt das eigentliche Spielfeld oben drauf und jeder Spieler sucht sich eine Figur aus. Diese stellt er in eine beliebige Ecke und hängt dann eine Metallkugel darunter, so dass das Spielbrett zwischen der Figur und der Metallkugel ist. Beim Bewegen der Figur wird jetzt die Metallkugel unsichtbar mitbewegt und wenn diese an eine der zuvor gesetzten Wände stößt, fällt sie herunter. Das ist auch der Clou dieses Spiels.

Aus dem Säckchen wird nun ein magisches Symbol herausgenommen und für alle sichtbar auf den Tisch gelegt. Der Startspieler nimmt jetzt den Würfel und würfelt. Die gewürfelte Zahl darf er dann ziehen. Sollte seine Kugel während des Zuges an eine unsichtbare Wand stoßen und herunterfallen, so ist sein Zug sofort beendet und er muss seine Figur zurück auf sein Startfeld stellen. So finden die Spieler mit der Zeit offene Wege und können sich schneller und sicherer über das Spielbrett bewegen. Hat der Spieler seinen Zug beendet, entweder dadurch, dass die Kugel heruntergefallen ist oder er sein Würfelergnis gezogen hat, ist der nächste Spieler an der Reihe. 

Landet ein Spieler auf dem Feld mit dem gesuchten magischen Symbol, dann erhält er dieses und ein neues Symbol wird gezogen.

Sobald ein Spieler fünf Symbole gesammelt hat, ist er der Gewinner.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Spiel mit Magneten / Variabler Spielplan / Kinderspiel des Jahres / Fördert das Gedächtnis / Auch für Erwachsene 
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Spielanleitung 
Erhältliche Spielerweiterungen   Das Magische Labyrinth Erweiterung (Amazon-Link)  
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:35 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (00:48)
3 = Aufbau (3:09)
Spielidee (5:37)
4 = Spielablauf (6:19)
5 = Abspann (10:52)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.


 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2629 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Februar 2014 23:33

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832