Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Sonntag, 26 Mai 2013 22:39

Die Welt

 

Die Welt
Vielen Dank an den Kosmos Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2013    Verlag(e)   Kosmos
 Spieleranzahl   2 bis 6    Autor(en)   Günter Burkhardt
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Marc Margielsky | Bernd Wagenfeld
 Spieldauer   ca. 45 - 60 Minuten        
 ASIN   B00B1OUBIU    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Wo liegt Seoul? Ihr wisst es ungefähr? Das ist gut, aber wisst ihr es auch genau? Jeder Spieler hat vier Tippmöglichkeiten, den genauen Punkt des gesuchten Ortes zu tippen. Dabei grenzt er sich immer weiter ein. Erst ist es nur der Kontinent, dann wird das Raster immer kleiner. Jeder Spieler muss nur so viele Tippsteine legen, wie er sich traut, denn ist nur ein Tipp falsch, so gibt es keine Punkte in dieser Runde. Aber nur wer sich traut, den genauen Ort zu tippen, hat die Chance, zusätzlich zu seinen Punkten, die Ortskarte zu bekommen. Wer am Ende jeweils die meisten Ortskarten in den Farben grün, orange und gelb hat, bekommt Extrapunkte. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Kontinentetafeln werden wie in der Anleitung beschrieben ausgelegt. Dabei wird die unbeschriftete Seite nach oben gelegt. Jeder Spieler nimmt sich eine Spielfigur und stellt diese in die Mitte der Punktetafel. Die vier Tippsteine seiner Farbe legt er vor sich ab. Zusätzlich bekommt noch jeder Spieler zwei Kartentausch-Plättchen. Der Ortsanzeiger und die gut gemischten Ortskarten kommen neben den Spielplan. Der jüngste Spieler beginnt das Spiel.

Spielablauf

Je nach Spieleranzahl werden jetzt verdeckt so viele Karten aus dem Ortestapel gezogen, wie Spieler teilnehmen. Der Startspieler darf sich eine der Ortskarten aussuchen die er Tippen möchte. Die anderen Spieler suchen sich (in der ersten Runde im Uhrzeigersinn, später nach dem Platz auf der Punkteleiste) auch je eine Ortskarte aus. Die Karte darf nicht auf die Rückseite gedreht werden, denn dort steht die Lösung.

Jetzt haben die Spieler die Chance, Karten zu tauschen. Dazu müssen sie eines ihrer Kartentausch-Plättchen einsetzen. Das können sie pro Spiel zwei Mal machen. Dann wird getippt.

Tipp-Phase

Jeder Spieler tippt gleichzeitig und für sich den Ort auf seiner Karte. Wie viele der vier Tippsteine er dabei setzt, bleibt ihm überlassen. Als erstes muss der richtige Kontinent getippt werden. Jedes Kontinentplättchen ist dann noch in verschiedene Raster aufgeteilt. Es gibt drei Spalten West - Mitte - Ost sowie drei Reihen Nord - Mitte - Süd, auf die die Spieler Tippen können. Zu guter Letzt ist dann das getippte Kästchen noch einmal in vier Bereiche aufgeteilt, was einen letzten, sehr genauen Tipp ermöglicht. Zum besseren Verständnis schaut euch bitte das Foto des Spielplans an.

Punkteverteilung

Hat jeder Spieler seine Tipp-Phase beendet, kommt es zur Punkteverteilung. Beginnend mit dem Startspieler werden jetzt die getippten Orte überprüft. Pro richtigen Stein gibt es einen Punkt, ist nur ein Tippstein falsch, gibt es keine Punkte. Die erreichten Punkte werden sofort auf der Punktetafel vorwärts gezogen. Dabei ist zu beachten, dass besetzte Felder nicht als Punkt mitgezählt, sondern einfach übersprungen werden.

Nachdem ein Spieler seine Punkte gezogen hat, schaut er sich die Farbe der Karte an, die er grade erraten hat. Hat diese einen grünen Rand, so darf er sie an sich nehmen, wenn er mindestens 2 Tippsteine richtig gesetzt hatte. Hat die Karte einen orangen Rand, darf er sich die Karte nehmen, wenn er mindestens 3 Tippsteine richtig gesetzt hatte und bei einer Karte mit einem gelben Rand, wenn er alle 4 Tippsteine richtig gesetzt hatte.

Erfüllt er die entsprechenden Voraussetzungen nicht, so legt er die Ortskarte einfach auf den Ablagestapel.

Spielende

Das Spiel endet, wenn ein Spieler mit seinem Punktestein auf der Punktetafel die den Spielern entsprechende, aufgedruckte Zahl übersprungen hat. Jetzt werden noch die Ortskarten gewertet, die die Spieler im Verlauf des Spiels gesammelt haben.

Jeder Spieler zählt alle seine Karten mit dem grünen Rand. Wer am meisten Karten hat, bekommt 5 extra Punkte. Haben mehrere Spieler gleich viele Karten der entsprechenden Farbe, so darf jeder davon 2 Punktefelder vorwärtsziehen. Dann wird mit den Karten mit dem orangen und gelben Rand genauso verfahren. Der Spieler, der jetzt am meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Vermittelt Wissen
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Noch keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 16:26 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:39)
3 = Aufbau (3:07)
4 = Spielablauf (4:05)
Der Spielplan (6:02)
Beispielrunde (8:22)
Spielende (14:32)
5 = Abspann (15:44)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2013 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1911 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Februar 2014 13:42

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
720