Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 14 September 2013 21:24

Die verbotene Insel

 

Die verbotene Insel


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2011    Verlag(e)   Schmidt Spiele Verlag
 Spieleranzahl   2-4    Autor(en)   Matt Leacock
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   C. B. Canga
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B000RPGT1W    Auszeichnungen   Nominiert für das Spiel des Jahres 2011
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die verbotene Insel ist dem Untergang geweiht. Nach und nach wird sie im Meer versinken und ihre Schätze mit sich nehmen. Doch das wollen ein paar mutige Abenteurer verhindern. Zusammen landen sie auf der Insel, um die vier Artefakte zu finden und den Untergang der Insel ein wenig hinauszuzögern. Nur zusammen können sie die schwierige Aufgabe meistern und nur zusammen können sie die Insel, hoffentlich erfolgreich, wieder verlassen. Denn versagt nur einer, verlieren alle Spieler.

 

Spielablauf

Aufbau
Als Erstes wird eine Insel als Spielplan aufgebaut. Dazu gibt es in der Anleitung mehrere Vorschläge. Die Inselkarten werden dann einfach zufällig in der Form der gewählten Insel ausgelegt. Dann werden die Abenteurerkarten gemischt und je eine verdeckt an die Spieler verteilt. Diese Figur vertreten die Spieler im folgenden Spiel. Sie nehmen sich die Figur und stellen sie auf das Inselfeld, auf dem ihre Figur abgebildet ist. Dann lesen sie ihre besondere Fähigkeit den anderen Spielern vor.
Die Artefakte werden neben dem Spielplan bereitgestellt. Die Flutkarten werden gemischt. Dann werden sechs davon gezogen und die abgebildeten Inseln auf die überflutete Seite gedreht. Auch die Artefaktkarten werden gemischt und jeder Spieler erhält zwei davon, die er offen vor sich hinlegt. Wird hierbei eine "Die Flut steigt" Karte gezogen, so kommt diese wieder in den Stapel zurück. Die Spieler entscheiden sich jetzt, wie schwer sie das Spiel gerne spielen möchten. Dazu stellen sie den Wasserstandsanzeiger entweder auf die 2 für ein leichtes Spiel, oder entsprechend höher, für ein schwierigeres Spiel. Jetzt kann das Spiel beginnen.

Spielablauf
Jede Runde gliedert sich in drei Phasen.
1. 3 Aktionen ausführen
2. 2 Artefaktkarten ziehen
3. Je nach Stand auf dem Flutmarker, Flutkarten ziehen

Phase 1 - Aktionen
Der Spieler am Zug hat die Auswahl zwischen diesen vier Aktionen:

a) Seine Spielfigur bewegen
Jeder Schritt in die Waagrechte oder Senkrechte ist eine Aktion. Es gibt Abenteurer, die sich auch diagonal bewegen dürfen. Auch das ist natürlich eine Aktion.

b) Inselkarte trockenlegen
Wurde eine Insel auf die blaue Seite gedreht, so droht ihr bei der nächsten Flut möglicherweise der Untergang. Um dies zu verhindern, dürfen die Spieler Inselkarten, die an ihre Spielfigur waagrecht oder senkrecht angrenzen, für eine Aktion wieder auf die trockene Seite drehen.

c) Handeln
Der Spieler, der handeln möchte, muss mit einem anderen Spieler auf der gleichen Inselkarte stehen. Es darf dann pro Aktion ein Gegenstand gehandelt werden. Allerdings darf nur der Spieler am Zug Karten übergeben. Der andere Spieler, der im Moment nur der Handelspartner ist, darf dies nicht.

d) Artefakte bergen
Hat ein Spieler von einem Artefakt vier Karten, so darf er auf dem Inselplättchen mit dem entsprechenden Artefaktsymbol, seine vier Karten gegen das Artefakt tauschen. Die Artefaktkarten kommen dann auf den Ablagestapel und weder die Karten noch die beiden Inselfelder mit diesem Artefakt darauf sind für das weitere Spiel noch wichtig. 

Phase 2 - Artefaktkarten ziehen
Nachdem der Spieler seine drei Aktionen ausgeführt hat, zieht er zwei Karten vom Artefaktkartenstapel. Am Ende dieser Phase darf der Spieler nicht mehr als fünf Karten besitzen. Hat er mehr, so muss er sie entweder benutzen (Hubschrauber oder Sandsack) oder so viele wegwerfen, bis er wieder fünf Karten hat.

a) Artefaktkarten
Davon müssen die Spieler jeweils vier gleiche sammeln, um sie gegen das Artefakt zu tauschen.

b) Sandsäcke
Diese erlauben es dem Spieler, jederzeit während des Spiels, eine beliebige Insel auf die trockene Seite zu drehen.

c) Hubschrauber
Diese Karte erlaubt es dem Spieler, jederzeit während des Spiels, eine beliebige Figur auf ein anderes Feld zu stellen.

d) "Die Flut steigt"-Karte
Diese Karte befindet sich 3x im Kartenstapel. Sobald eine davon gezogen wird, werden sofort folgende Aktionen ausgeführt:

1. Der Flutmarker wird um einen Strich nach oben verschoben
2. Alle Flutkarten auf dem Ablagestapel werden wieder mit dem eigentlichen Stapel zusammengemischt. 
3. "Die Flut steigt" Karte wird auf den Ablagestapel der Artefaktkarten gelegt.

Phase 3 - Flutkarten ziehen
Der aktive Spieler zieht in dieser Phase so viele Flutkarten, wie der Wasserstandsanzeiger im Moment anzeigt. Dabei kann jetzt folgendes passieren:
1. Eine trockene Karte wird auf die überflutete Seite gedreht. 
Das ist kein Problem, die Karte kann weiterhin normal betreten werden.

2. Eine überflutete Karte geht unter
Wird eine bereits überflutete Inselkarte erneut überflutet, so kommt diese aus dem Spiel. Sollte eine Spielfigur darauf stehen, so wird diese auf ein angrenzendes Feld gestellt. Gibt es kein angrenzendes, waagrechtes oder senkrechtes Feld, ist das Spiel für alle verloren, da die Figur ertrinkt.

Wie endet das Spiel
Die Spieler verlieren das Spiel wenn:
- eine Figur ertrinkt
- der Hubschrauberlandeplatz versinkt
- beide Artefaktinseln versinken, ohne dass das Artefakt gerettet wurde.
- wenn der Wasserstandsanzeiger den Totenkopf erreicht

Die Spieler gewinnen das Spiel wenn:
sie alle vier Artefakte retten konnten und sich zusammen auf dem Landeplatz einfinden. Jetzt muss nur noch ein Spieler eine Hubschrauberkarte spielen und alle haben gewonnen. 


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Kooperatives Spiel
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 20:11 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:41)
3 = Aufbau (2:38)
Spielidee (6:07)
Allgemeines (6:50)
4 = Spielablauf (9:38)

Spielende (18:41)
5 = Abspann (19:39)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2013 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2023 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Februar 2014 18:46

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832