Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 13 Februar 2014 22:59

6 nimmt! Jubiläumsausgabe

 

6 nimmt! Jubiläumsausgabe
Vielen Dank an den Amigo Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2013    Verlag(e)   Amigo
 Spieleranzahl   2 - 10    Autor(en)   Wolfgang Kramer
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Franz Vohwinkel
 Spieldauer   ca. 45 Minuten        
 ASIN   B00F6I2RXY    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In diesem flotten Kartenspiel geht es darum, keine Punkte zu bekommen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn jeder Spieler muss Runde für Runde eine seiner 10 Karten nach festen Regeln an eine der vier ausliegenden Kartenreihen anlegen. Doch ist es die sechste Karte einer Reihe, so muss er die ganze Reihe an sich nehmen und kassiert so Punkte. Wer nach mehreren Runden als Erster 66 Hornochsen-Punkte hat, beendet das Spiel. Der Spieler der jetzt die wenigsten Punkte hat, ist der Gewinner.

 

Spielablauf

Aufbau
Die 104 Zahlenkarten werden gemischt. Dann bekommt jeder Spieler verdeckt 10 Karten ausgeteilt, die er aufsteigend in seiner Hand sortiert. Weitere vier Karten werden offen auf den Tisch gelegt. Jede Karte bildet dabei den Anfang einer Zahlenreihe. Die restlichen Karten werden für diese Runde nicht benötigt und kommen aus dem Spiel. Dann geht es los.

Spielablauf
Vor jedem Zug sucht sich jeder Spieler eine Karte aus seiner Hand aus, die er gerne an eine der Kartenreihen anlegen möchte und legt sie vorerst verdeckt vor sich hin. Erst wenn alle Spieler eine Karte herausgesucht haben, decken alle ihre Karte auf. Der Spieler, der die kleinste Zahl hat, beginnt mit dem Anlegen, dann folgt der Spieler mit der nächsthöheren Zahl. Haben alle Spieler ihre Karte angelegt, geht es wieder mit dem Kartenaussuchen los. 

Die Karten
Es gibt die Karten von 1 - 104. Dabei sind normale Karten 1 Hornochse = 1 Minuspunkt wert. 
Karten die durch fünf teilbar sind, sind 2 Hornochsen wert (5, 15, 25 usw.)
Zehnerkarten sind 3 Hornochsen wert (10, 20, 30 usw.)
Paschkarten sind 5 Hornochsen wert (11, 22, 33 usw.)
Die Karte 55 ist sieben Hornochsen wert, da sie sowohl durch fünf teilbar, als auch eine Paschkarte ist.

Die Kartenlegeregeln
Natürlich werden die Karten nicht einfach an eine beliebige Reihe angelegt. Das Anlegen erfolgt nach strikten Regeln.

1. Regel beim Auslegen von aufsteigenden Karten
Die Karte muss höher als die letzte, ausliegende Karte einer Reihe sein. Ist dies der Fall, so wird sie an die Reihe angelegt, die die niedrigste Differenz zu der anzulegenden Karte hat.

Beispiel: Es liegen die Karten 20, 30, 46 und 76 auf dem Tisch. Der Spieler möchte seine Karte mit der 67 anlegen. Nur die Karten 20, 30 und 46 kommen überhaupt in Frage, da die andere Karte (76) höher als die 67 ist. Jetzt wird geschaut, welche ausliegende Karte die niedrigste Differenz zur 67 hat. Das ist natürlich die Karte 46 und an diese Reihe muss die Karte jetzt angelegt werden.

Man muss also planen, an welche Reihe man anlegen möchte. Doch hier können einem die anderen Spieler schnell einen Strich durch die Rechnung machen. Denn es darf immer der Spieler zuerst anlegen, der die niedrigste Karte ausgespielt hat.

Die sechste Karte = Reihe einsammeln = Minuspunkte kassieren
In jeder Reihe dürfen 5 Karten liegen, ohne dass ein Spieler Probleme bekommt. Muss ein Spieler allerdings die sechste Karte in eine Reihe legen, so muss er die fünf Karten der Reihe an sich nehmen und auf einem extra Stapel sammeln. Diese Karten nimmt er NICHT auf die Hand. Die sechste Karte, also die Karte, die der Spieler an die Reihe anlegen musste, wird die neue Startkarte dieser Reihe.

2. Regeln bei niedrigen Karten
Spielt ein Spieler eine Karte aus die niedriger ist, als die letzte ausliegende Karte der vier Kartenreihen, so darf sich der Spieler eine Reihe aussuchen, die er nimmt. Dabei nimmt man sich natürlich meistens die Reihe, die am wenigsten Minuspunkte bringt, ausser man kann auf andere Weise einem anderen Spieler zu noch viel mehr Minuspunkten verhelfen. Die Karte, die der Spieler legen wollte, wird dann die neue Startkarte dieser Reihe.

Rundenende
Am Ende der Spielrunde, also wenn jeder Spieler seine 10 Karten gelegt hat, werden die Hornochsen auf den kassierten Karten zusammengezählt und als Minuspunkte dieser Runde notiert.

Spielende
Sobald ein Spieler 66 Minuspunkte bekommen hat, endet das Spiel. Jetzt wird überprüft, wer am wenigsten Minuspunkte hat. Dieser Spieler gewinnt das Spiel.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Seit 20 Jahren ein Kartenspiekklassiker
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Keine
Erhältliche Spielerweiterungen   Es gibt viele unterschiedliche Versionen
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 13:18 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:54)
3 = Aufbau (1:33)
4 = Spielablauf (2:22)
PlatzhalterBeispielrunde (6:03)
5 = Abspann (12:30)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2014 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 3750 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 13 Februar 2014 19:29

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832