Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 06 Oktober 2014 16:27

Mit Mist und Tücke

 

 

Mit Mist und Tücke
Vielen Dank an den HUCH & friends Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2014    Verlag(e)   HUCH & friends
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Helmut Ast | Katrin Kuhr
 Empf. Alter   5+    Illustrator(en)   Marek Blaha
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B00IRUK8L6    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Fleißig sammeln die Mistkäfer Futter und rollen es die Rampen hinab in Richtung Waldboden. Dort sollen die Mistkugeln für den Winter in Höhlen eingelagert werden. Doch auch der Igel will seinen Spaß haben und rollt sich seinerseits zu einer Kugel zusammen und schießt in die Tiefe, um die Mistkugeln der Käfer aus dem Weg zu räumen. Schafft es ein Mistkäfer alle seine Mistkugeln auf dem Waldboden zu platzieren, so wird die Höhle mit einem Waldboden-Chip verschlossen und die nächsten Futterkugeln werden gesammelt. Wem das als Erstem drei Mal gelingt, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Vor dem ersten Spiel müssen die Rampen zusammengesteckt werden. Danach passen sie im zusammengebauten Zustand in die Spieleschachtel.
Der Waldboden wird in die Mitte des Tisches gelegt. Jeder Spieler nimmt sich eine Rampe, die Mistkugeln, die Waldboden-Chips und die Ablage in seiner Farbe.
Bei zwei Spielern spielt jeder Spieler mit vier Mistkugeln, bei drei und vier Spielern jeder nur mit drei Kugeln. Diese legt man auf die Ablage.
Die Rampe stellt man in ca. zwei Rampenlängen Entfernung vor den Waldboden. Die Igelkugel wird für alle Spieler gut erreichbar abgelegt und los gehts.

Spielablauf
Der Spieler am Zug nimmt sich eine seiner Mistkugeln und lässt sie von der Rampe auf den Waldboden rollen. 
Sind noch keine Mistkugeln als Bremse auf dem Waldboden, sollte man von sehr weit unten anfangen zu rollen.
Bleibt die Kugel auf dem Waldboden in einem Loch oder auch nur auf dem Rand liegen, so ist der nächste Spieler an der Reihe.

Rollt die Kugel allerdings über den Waldboden hinaus, so nimmt der Spieler seine Mistkugel wieder an sich und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Es ist erlaubt, die Rampe um den Spielplan herum zu bewegen, um einen besseren Winkel zum Rollen zu haben.
Natürlich darf man, ja, man muss sogar versuchen, gegnerische Mistkugeln wieder vom Waldboden zu schießen.
Dazu lässt man die eigene Kugel einfach von weiter oben auf seiner Rampe los. Allerdings muss man gut zielen, sonst rollt womöglich die eigene Kugel am Ziel vorbei oder man schießt sich selber vom Waldboden. 

Igelkugel
Hat man mindestens eine eigene Mistkugel in einem der Löcher auf dem Waldboden, so darf man statt einer Mistkugel auch die Igelkugel rollen.
Diese ist viel schwerer als die Mistkugeln und kann dadurch viel einfacher gegnerische Mistkugeln vom Waldboden fegen, aber auch die eigenen...

Alle Mistkugeln versenkt
Schafft es ein Spieler alle seine Mistkugeln in den Löchern auf dem Waldboden zu versenken, so darf er einen seiner Waldboden-Chips nehmen und ein beliebiges Loch verschließen.
Vorher nimmt er allerdings seine Mistkugeln wieder an sich. Die drei Chips haben auch noch jeweils eine Auswirkung, die sofort angewendet wird.

- Der Gegner muss eine eigene Mistkugel vom Waldboden nehmen.
- Man darf selber sofort noch eine Mistkugel rollen.
- Man darf den Igelball rollen.

Spielende
Sobald es ein Spieler schafft, seine drei Waldboden-Chips auf den Waldboden zu legen, hat er das Spiel gewonnen.
Wer es also drei Mal schafft, seine Mistkugeln in Löcher auf dem Waldboden zu bringen, gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit
Mit Mist und Tücke ist ein lustiges Geschicklichkeits- und Ärgerspiel für Kinder. Wenn man den Erwachsenen ein Handicap gibt, dann können diese aber auch problemlos Mitspielen:
Handicaps wären z.B. die Rampe weiter weg stellen oder mit mehr Mistkugeln spielen als die Kinder.
Die Rampen funktionieren gut, müssen aber sauber zusammengesteckt werden, damit die Kugeln auch gerade rollen.
Mit ein bisschen Übung klappt das auch sehr gut und die Schadenfreude ist groß, wenn man einem Mitspieler mal wieder eine Mistkugel vom Waldboden schießt.
Ein wirklich nett gemachtes und schön illustriertes Kinderspiel.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Lustige Spielmechanik, die ein wenig Geschick vorraussetzt
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 10:19 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:32)
PlatzhalterSpielidee (2:39)
4 = Spielablauf (3:22)
PlatzhalterBeispielrunde (6:11)
5 = Abspann (9:47)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2014 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 3190 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 November 2014 19:05

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
793