Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Freitag, 15 Mai 2015 13:20

Bloqs

 

Bloqs
Vielen Dank an den PLAYthisONE Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2012    Verlag(e)   PLAYthisOne
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Hyo-Jong You | Patrick Zuidhof
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Rick de Zwart
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B00A762MA8    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die Spieler würfeln, um auf dem Weg um den Spielplan an Kubusteile zu kommen. Diese versuchen sie zu einem Würfel aus genau 3 x 3 x 3 Steinen zu verbauen. Wem dies gelingt, gewinnt das Spiel sofort. Doch sobald man bemerkt, diesen Würfel nicht bauen zu können, geht es nur noch um die Höhe aus kompletten Lagen. 

 

Spielablauf

Aufbau
Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt. Die Kubusteile stapelt man in der Mitte des Spielplans auf die dafür markierten Felder. Dann werden die Scheiben verdeckt gemischt und auf jedes Feld des Spielplans kommt eine Scheibe. Nun sucht sich jeder Spieler noch eine Spielfigur aus und stellt diese auf das farblich passende Startfeld auf dem Spielplan. Die Karten werden erst in der Maestro-Version benötigt und kommen zurück in die Schachtel. Legt noch den Würfel bereit und los geht´s.

Spielziel
Das Hauptziel ist es, einen exakten Kubus von 3 x 3 x 3 Steinen zu bauen. Der Spieler, dem das gelingt, gewinnt sofort das Spiel.
Sobald man aber merkt, dass man dieses Ziel nicht erreicht, geht es für den Spieler darum, den höchsten Turm aus vollständigen Lagen zu bauen.

Spielablauf
Der Spieler am Zug würfelt und zieht mit seiner Figur so viele Augen im Uhrzeigersinn um den Spielplan. 
Landet der Spieler auf einer verdeckten Scheibe, so dreht er diese jetzt um und führt die darauf abgebildete Aktion durch.

Wenn der Spieler auf einer bereits offen liegenden Scheibe landet, führt er einfach nur die Aktion durch.

Die Aktionen sind:

1. Kubusstein
Wenn ein Kubusstein auf der Scheibe abgebildet ist, so nimmt sich der Spieler einen solchen Stein und verbaut ihn sofort auf seiner Baufläche.
Einmal platzierte Kubussteine dürfen nicht mehr bewegt werden. Gibt es in dieser Form keinen Stein mehr, so geht der Spieler leer aus.

2. Bauen
Zeigt die Scheibe die Aktion bauen, so darf sich der Spieler einen beliebigen Kubusstein aus der Mitte nehmen und bei sich anbauen.

3. Stehlen
Ist auf der Scheibe die Aktion "Stehlen", so darf der Spieler einem Mitspieler einen freiliegenden Kubusstein klauen.
Dabei darf der gegnerische Kubus weder einstürzen noch verschoben werden.

Tauschen
Landet der Spieler nach seinem Zug auf einem Feld, auf dem bereits ein anderer Spieler steht, so müssen die Spieler tauschen.
Dazu sucht sich der Spieler am Zug aus seinem Kubus ein Teil aus, dass er dem anderen Spieler gibt.
Bei seinem Gegner sucht er sich ein Kubusteil aus, das ihm der Mitspieler geben muss.
Die Teile müssen dann sofort im jeweils eigenen Kubus verbaut werden.

Haben sich die beiden Spieler auf einer Kubusscheibe getroffen, so ist der Zug für den Spieler beendet.
Haben sie sich auf einer "Bauen" oder "Stehlen" Scheibe getroffen, so darf der Spieler diese Aktion auch noch ausführen.

Spielende
Das Spiel kann auf drei Arten enden:

1. Ein Spieler baut einen exakten Kubus aus 3 x 3 x 3 Steinen. Dieser Spieler hat sofort gewonnen.
2. Das letzte Kubusteil wurde verbaut. 
3. Die letzte Scheibe wurde umgedreht.

Bei 2 und 3 wird dann geschaut, welcher Spieler die meisten, kompletten Lagen gebaut hat.
Haben mehr Spieler gleich viele komplette Lagen, so gewinnt der Spieler, der die meisten Steine in der nächsten unvollendeten Lage besitzt.

Variante - Maestro
Die Grundregeln bleiben gleich bis auf folgender Änderung:
Die Spieler dürfen sich entscheiden in welcher Richtung sie ihren Zug machen wollen.

Bei dieser Variante kommen jetzt die Karten ins Spiel.
Diese werden gut gemischt und an jeden Spieler werden drei Karten ausgeteilt.
Die übrigen Karten kommen auf eines der beiden Felder auf dem Spielplan.

Die Karten können zu verschiedenen Zeiten während des Spiel benutzt werden:

a) Würfelkarte
Diese kann anstatt zu Würfeln gespielt werden.
Der Spieler geht dann die darauf gedruckten Schritte vor- oder rückwärts.

b) Kubuskarte
Kommt der Spieler auf eine Scheibe mit dem selben Symbol wie auf seiner Karte, so kann der Spieler die Karte spielen um dann einen beliebigen Kubusstein aus der Mitte zu nehmen.

c) Teleportieren
Statt zu würfeln kann man auch diese Karte ausspielen.
Damit tauscht der Spieler einfach den Platz mit einem anderen Spieler und führt die Aktion der Scheibe aus, auf die er sich teleportiert hat.

d) Verteidigung
Mit dieser Karte kann sich ein Spieler gegen die Aktion "Stehlen" oder "Teleportieren" wehren.

Neue Karten bekommt man pro Lage, die man fertiggestellt hat.
Allerdings muss man auch wieder Karten abgeben, wenn man eine vollständige Lage verliert.
Diese Karte zieht dann einer der Mitspieler und wirft sie auf den Ablagestapel.

Spielende bei der Variante
Neben den drei bekannten Spielenden gibt es noch ein viertes.
Schafft es ein Spieler einen doppelten Kubus also 6 x 3 x 3 zu bauen, ist er ebenfalls sofort der Gewinner.

Kleines Fazit
Bloqs ist ein nettes Bauspiel mit hohem Glücks- und Ärgerfaktor. Am Anfang läuft das Spiel auch flott und jeder Spieler baut an seinem Kubus. Später, wenn schon viele Teile verbaut und Kubusstapel leer sind, kann es sich ein bisschen ziehen, bis ein Spieler mal auf eine noch verdeckte Scheibe kommt. Die Spielsteine sind aus schwerem Plastik und lassen sich gut verbauen. Leider fehlt es dem Spiel ein bisschen an der Langzeitmotivation, da die Aufgabe immer die gleiche ist und wenn das Glück nicht mitspielt, hat man wenig Möglichkeiten einzugreifen. Dadurch, das man bei den Mitspielern Steine tauschen oder stehlen kann, kommt ein bisschen Interaktion untereinander auf. Die Variante macht auf jeden Fall Sinn und sollte so schnell wie möglich ins Spiel genommen werden. Dann hat man noch ein paar mehr Möglichkeiten zu handeln.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung  

Familienspiel

Zusätzliche Informationen   Die Bausteine sind schön schwer
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 18:45 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:34)
3 = Aufbau (1:18)
4 = Spielablauf (2:33)
PlatzhalterBeispielrunde (6:35)
PlatzhalterMaestro-Version (09:08)
5 = Abspann (18:20)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1310 mal Letzte Änderung am Dienstag, 02 Juni 2015 10:34

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
720