Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 05 März 2013 09:58

Seasons

 

Seasons


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2012    Verlag(e)   AsmodeeLibellud
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Régis Bonnessée
 Empf. Alter   14+    Illustrator(en)   Naiade
 Spieldauer   ca. 60 Minuten        
 ASIN   B0094FND3I    Auszeichnungen   noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Tief im Herzen des Argos-Waldes treffen sich die mächtigsten Magier des Reiches, um am Turnier der 12 Jahreszeiten teilzunehmen. Zaubere mächtige Gegenstände und Gefährten, setze deine Energie klug ein und verliere dabei nie die anderen Magier aus den Augen. Denn nur ein Magier wird am Ende des dritten Jahres als Sieger hervorgehen.

 

Spielablauf

Wer gewinnt?
Gewonnen hat der Spieler, der nach drei Jahren die meisten Prestigepunkte auf der Kristalltafel angesammelt hat. 

Aufbau
Jeder Spieler erhält eine Spielertafel sowie vier Magiesteine. Einen dieser Steine legt er auf das Feld 0 der Beschwörungslehre und einen auf die 0 der Bonusleiste. Beides findet man auf der Spielertafel. Die Beschwörungslehre gibt an, wie viele Machtkarten der Spieler vor sich ausgespielt liegen haben darf. Auf der Bonusleiste kann er sich während des Spiels drei Vorteile verschaffen. Diese kosten ihn allerdings am Spielende Prestigepunkte. Die anderen beiden Magiesteine kommen auf die Kristalltafel. Einmal auf die 0 der 0 - 99 Zahlenfelder und einmal auf die 0 des "Über hundert bzw. zweihundert" Punkte Zählers.

Das Spielfeld wird für alle gut erreichbar in die Tischmitte gelegt und mit den zwei schwarzen Markern belegt. Der eine Marker gibt den Monat an in dem sich die Spieler gerade befinden, der andere zeigt das Jahr.

Jetzt werden jedem Spieler neun Machtkarten ausgeteilt. Jeder Spieler sucht sich nun eine Karte aus und gibt den Kartenstapel an den nächsten Spieler weiter. Wieder sucht sich jeder eine Karte aus und gibt den Stapel weiter. So bekommt jeder Spieler 9 Karten, die er sich aus den verschiedenen Kartenstapeln zusammensuchen kann. Dabei müssen die Spieler bereits für die drei Jahre planen. Jeder Spieler muss sich drei Stapel zu je drei Karten vor sich aufbauen. In ersten Jahr darf er nur die drei Machtkarten nutzen, die er fürs erste Jahr herausgesucht hat. Erst im zweiten bzw. dritten Jahr, darf er jeweils die nächsten drei Karten auf die Hand nehmen. Um die Stapel zu markieren gibt es die Bücherei-Marker

Als letztes müssen noch die Jahreszeiten-Würfel entsprechend der Spieleranzahl bereitgelegt werden. Es muss von jeder Jahreszeit immer ein Würfel mehr zu Seite gelegt werden, wie Spieler teilnehmen. Also bei 2 Spielern 3 Würfel, bei 3 Spielern 4 Würfel und bei 4 Spielern alle 5 Würfel. Das ist aber auch die einzige Regelbesonderheit bei unterschiedlichen Spieleranzahlen.

Das Spiel beginnt
Ein Spieler wird jetzt für das komplette, erste Jahr der Startspieler. Er nimmt sich die Würfel der Jahreszeit, auf dem der schwarze Marker liegt, am Anfang des Spiels sind das die blauen Würfel für den Winter. Er würfelt mit allen Würfeln und sucht sich dann einen Würfel aus, dessen Ergebnis er gerne ausführen möchte. Dann kommen die anderen Spieler an die Reihe und suchen sich ebenfalls einen Würfel aus. Ein Würfel bleibt am Schluss übrig.

Die Würfel
Die Seiten der Würfel zeigen verschiedene Symbole. Zum einen gibt es je ein Symbol für die vier Energien Luft, Erde, Feuer und Wasser. Je nach Jahreszeit sind diese auf den Würfeln unterschiedlich häufig vorhanden. Die Energie braucht man um seine Machtkarten auszuspielen die unterschiedliche Kosten haben. Dann gibt es einen Stern. Dieser erlaubt dem Spieler seinen Magiestein der Beschwörungslehre um ein Feld vorwärts zu bewegen. Eine Zahl auf dem Würfel gibt die Menge Kristalle an, die der Spieler sofort auf der Kristalltafel vorwärts ziehen darf. Ein Kartensymbol erlaubt dem Spieler eine zufällige Machtkarte vom Nachziehstapel zu ziehen. Ist der Aufdruck auf der Würfelseite umrandet, so darf der Spieler auf dem Jahreszeitenmarkt Energie verkaufen. Der Verkaufskurs für bestimmte Energien ändert sich je nach Jahreszeit. Den Verkaufspreis darf der Spieler dann sofort auf der Kristalltafel als Prestigepunkte vorwärts fahren. Als Letztes gibt es noch kleine Punkte auf jeder Würfelseite. Diese gehen von 1 bis 3 Punkte. Dieser Wert ist nur für den Würfel interessant, den kein Spieler genommen hat, denn er gibt an um wie viele Monate sich der Monatszähler am Ende der Runde vorwärts bewegt.

Machtkarten
Es gibt 50 verschiedene Machtkarten und davon immer zwei gleiche. Für ein einfacheres Spiel nehmen sich die Spieler nur die Karten 1-30. Fortgeschrittenere Spieler können dann mit allen 50 Karten spielen. Der Aufbau der Machtkarten ist immer der selbe.
Oben links befindet sich der Wert der Karte. Dieser wird am Ende des Spiels zu den Prestigepunkten des Spielers dazugezählt und verändert das Punkteverhältnis noch einmal drastisch. Unter der Illustration befinden sich die Energiekosten der Karte, wenn diese ausgespielt werden soll. Als nächstes kommt der Effekt der Karte. Eine ausführliche Erklärung dieses Effekts, auch im Zusammenspiel mit anderen Karten, findet man in der Anleitung. Um die Karte dorf schnell zu finden, ist am unteren Rand in der Mitte die Nummer der Karte aufgedruckt. Grundsätzlich gibt es drei Arten von Karten. 

Soforteffekt - Der Effekt der Karte gilt einmalig und sofort. Die Karte bleibt aber, zwecks Prestigepunkteverwertung am Schluss ausgespielt liegen.

Dauereffekt - Der Effekt dieser Karte gibt das ganze Spiel über, solange die Karte nicht durch eine andere entfernt wird.

Aktivierungseffekt - Der Effekt dieser Karte kann immer wieder durch Zahlung bestimmter Kosten aktiviert werden.

Die Spieler müssen dabei immer selber daran denken welche Karten sie ausgespielt haben und welche Effekte diese ihnen wann bringen. Hier kann mann sehr leicht einen positiven Effekt vergessen, also immer gut aufpassen. 

Und nicht vergessen: Es dürfen immer nur so viele Karten aktiv draussen liegen, wie mein Magiemarker auf meiner Beschwörungslehre anzeigt!

Spielablauf
Jetzt wird einfach gewürfelt, Energie eingesammelt, Energie verkauft, Karten gezogen, Machtkarten gespielt, Gegner geärgert usw. bis das erste Jahr beendet ist. Dann wechselt zum einen der Startspieler und zum anderen dürfen sich die Magier ihre drei nächsten Machtkarten auf die Hand nehmen. Für Handkarten gibt es übrigens kein Limit, nur Minuspunkte für nicht gespielte Karten am Spielende.

Spielende
Am Ende des dritten Jahres ist das Turnier beendet und die Magier vergleichen ihre Punkte. Im Laufe dieser drei Jahre haben sich die Spieler direkte Punkte auf der Kristalltafel verdient, sei es durch den Verkauf von Energien oder Effekten auf den Machtkarten. Dazu kommen jetzt noch die Punkte, die oben links auf den ausgepspielten Karten abgedruckt sind. Abgezogen werden dann die Kosten für Bonus-Effekte die ein Spieler möglicherweise genutzt hat und für jede nicht ausgespielte Handkarte gibt es auch noch einmal 5 Minuspunkte. Der Magier, der jetzt noch die meisten Prestigepunkte besitzt, ist der glückliche Sieger des Turniers.

 


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Vielspielerspiel
Zusätzliche Informationen   Wettkampf der Zauberer / Perfekte Aufbewahrung des Spielmaterials in der Spielschachtel
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Noch keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 42:00 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:53)
3 = Aufbau (5:18)
Spielidee (7:37)
Das Spielziel (8:12)
Kartenverteilung (9:15)
Weitere Karten (15:57)
Der Aufbau der Karten (16:38)
Das Spielertableau (18:49)
Die Jahreszeiten-Würfel (21:50)
Das Handelssystem (24:09)
4 = Spielablauf (26:08)
Der Jahreswechsel (37:29)
Schlusswertung (38:27)
Der Ablagestapel (40:29)
5 = Abspann (41:16)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2836 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Februar 2014 23:39

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
778