Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 12 März 2013 12:33

La Boca

 

La Boca


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2012    Verlag(e)   Kosmos
 Spieleranzahl   3 bis 6    Autor(en)   Inka Brand | Markus Brand
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Franz Vohwinkel
 Spieldauer   ca. 40 Minuten        
 ASIN   B00B1OUAMC    Auszeichnungen   noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Immer zwei Spieler in wechselnden Teams versuchen, die ihnen gestellte Aufgabe von zwei Seiten zu lösen. Jeder sieht auf seiner Seite der Aufgabenkarte andere, farbige Steine oder auch nur Teile davon. Darum müssen sich die Spieler absprechen, wer welchen Stein sieht und wie viel davon. Doch die Zeit läuft mit. Braucht das Team länger als zwei Minuten um die Aufgabe zu lösen, gibt es keine Punkte mehr. Um so schneller das Team also die Aufgabe bewältigt, desto mehr Punktechips erhält es für diese Runde. Nach jeder Aufgabe wechselt das Team, doch am Ende gewinnt nur ein Spieler. Der mit den meisten Punktechips.

 

Spielablauf

Der Aufbau
Jeder Spieler bekommt eine Spielertafel in seiner gewünschten Farbe. Zusätzlich bekommt dann noch jeder Spieler einen kleinen Partnerchip von jeder anderen Spielerfarbe, die am Spiel teilnimmt. Spielt also Rot, Blau und Gelb mit, so bekommt Rot einen kleinen gelben und blauen Partnerchip, Blau einen gelben und roten Partnerchip und Gelb einen roten und blauen Partnerchip. Diese werden dann von jedem Spieler verdeckt vor sich gemischt. Der Startspieler zieht dann einen verdeckten Partnerchip und bestimmt so den Teamkollegen für die bevorstehende Aufgabenkarte. Die Teamspieler müssen sich jetzt gegenüber hinsetzen. Die Bauteile werden für alle gut erreichbar zu Seite gelegt.

Die Aufgabenkarten
Es gibt hellblaue und dunkelblaue Karten. Bei den leichteren, hellblauen Karten, wird ohne den roten Baustein gespielt. Auf jeder Karte sind zwei Aufbauten zu sehen und diese jeweils von zwei Seiten. Die Aufgabenkarte wird in das dafür vorgesehene Loch im Spielbrett gesteckt, so dass jeder Spieler nur seinen Aufbau sieht, nicht aber, wie der Aufbau aus der Sicht des Partners aussehen muss. Der andere Aufbau, der auf der Karte zu sehen ist, verschwindet in dem Loch in das die Karte gesteckt wurde und kann ein anderes mal gespielt werden.

Das Spiel
 Sobald das Team seine Position eingenommen hat, startet ein anderer Spieler den Timer. Jetzt bleiben dem Team höchstens zwei Minuten, den Aufbau von beiden Seiten richtig vorzunehmen und alle Bauteile in ihrem Aufbau zu integrieren, auch wenn man manche auf der Aufgabenkarte vielleicht gar nicht sieht. Das Team muss sich dabei ständig absprechen. "Siehst du hier einen blauen Stein? Welche Farbe siehst du bei dem Stein dort oben" usw. Erst wenn sich beide Spieler einig sind, dass ihr Aufbau dem auf der Aufgabenkarten von beiden Seiten her gleicht, wird die Zeit gestoppt. Jetzt überprüfen alle Spieler gemeinsam, ob alles richtig und regelkonform aufgebaut wurde und die Aufgabenkarte somit gewertet werden kann.

Wertung
 Je nach verbrauchter Zeit bekommt das Team jetzt Punktechips. Wurde der Aufbau in 0-15 Sekunden erledigt, so bekommt jeder Teamspieler 10 Punkte. Bei 16-20 Sekunden 9 Punkte usw. Die letzten Punkte gibt es bei einer Zeit von 1:41-2:00 Minuten, nämlich einen Punkt. Hat das Team länger als zwei Minuten gebraucht, so gibt es keine Punkte.

Bauregeln
 Gebaut werden darf grundsätzlich nur in der 4 x 4 Felder großen Markierung. Kein Teil darf darüber hinausragen. Des weiteren darf keine "Brücke" entstehen. Es ist also nicht erlaubt, dass unter einem Stein ein Loch ist. Zuletzt muss darauf geachtet werden, dass alle Steine verbaut worden sind. Auch wenn auf der Aufgabenkarte einige Steine nicht zu sehen sind, so müssen sie doch "unsichtbar" auf dem Aufbau untergebracht werden.

Sieger
 Nachdem jeder Spieler alle seine Partnerchips umgedreht hat, endet das Spiel. Bei drei Spielern werden allerdings die Chips, nachdem jeder mit jedem gespielt hat, wieder umgedreht und eine weitere Runde gespielt, so dass jeder 4x mit jedem anderen Spieler gespielt hat. 

Wer am Ende die meisten Punktechips gesammelt hat, ist, trotz Teamgedanken, der alleinige Sieger.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspieler
Zusätzliche Informationen   Kooperatives Teamspiel / Man muss "Um die Ecke denken"
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Noch keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 14:41 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:53)
3 = Aufbau (2:46)
4 = Spielablauf (5:00)
Bau-Beispiel (9:52)
Höherer Schwierigkeitsgrad (10:42)
Spielende (11:06)
Der Timer (11:53)
Varianten (12:29)
5 = Abspann (14:06)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2601 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Februar 2014 12:20

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832