Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 13 Juni 2017 11:45

Top That

 

 

Top That
Vielen Dank an den Pegasus Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Pegasus Spiele
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Thierry Denoual
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Stéphane Escapa
 Spieldauer   ca. 10 - 20 Minuten        
 ASIN   B01MZG8P0T    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Fünf Zauberutensilien hat jeder Spieler vor sich stehen, wenn die erste Karte aufgedeckt wird. Sobald die Karte aufgedeckt wurde, müssen alle Spieler gleichzeitig loszaubern. Auf den Karten gibt es graue und farbige Zauberutensilien, die zu einem Turm gestapelt werden müssen. Die farbigen Teile müssen zu sehen sein, die grauen nicht. Also schnell ein paar Teile unter anderen Teilen verstecken, bis das Ziel erreicht ist. Hat man richtig gezaubert, bekommt man die Karte. Wer eine bestimmte Anzahl Karten gewonnen hat, ist der Gewinner des Spiels.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler bekommt ein Set aus den fünf Zauberutensilien Hut, Becher, Röhre, Münze und Hase, die er vor sich abstellt. Dann werden die Karten gemischt und verdeckt in die Mitte des Tisches gelegt. Nun einigt man sich noch auf die Spiellänge, das heißt, nach wievielen gewonnenen Karten ist das Spiel vorbei. Empfohlen wird am Anfang mit fünf Siegkarten zu spielen, man kann aber auch mit 10 oder noch mehr Karten spielen. Los geht´s.

Spielablauf
Eine Spielrunde beginnt immer damit, dass ein Spieler die oberste Karte des Stapels aufdeckt. Dann beginnen alle Spieler gleichzeitig damit, den Turm nach den Vorgaben auf der Karte zu bauen. Teile, die auf der Karte farbig dargestellt sind, müssen im finalen Turm zu sehen sein. Teile, die grau dargestellt sind, müssen unter anderen Teilen versteckt werden und dürfen im finalen Turm nicht sichtbar sein. Teile, die auf der Karte nicht aufgedruckt sind, müssen zur Seite gelegt werden.

Rundenende
Wer denkt, dass er seinen Turm gemäß der Vorgabe gebaut hat, ruft laut "Top That". Dann hören alle auf zu bauen und kontrollieren, ob der Spieler richtig gebaut hat.
Ist dies der Fall, so bekommt der Spieler die Karte und legt sie als Punkt neben sich ab. Hat er falsch gebaut, so muss er für diese Runde aussetzen und die anderen Spieler setzen die Runde wieder fort, bis der nächste Spieler "Top That" ruft. 

Neue Runde und Spielende
Dann wird einfach die nächste Karte gespielt.
Hat ein Spieler die vorher ausgemachte Menge an Karten neben sich liegen, so ist das Spiel vorbei und der Spieler ist der Sieger.

Variante
Möchte man das Spiel ein bisschen schwerer haben, so spielt man einfach mit dieser Variante:
Auf den Karten sind ab und zu Teile abgebildet, die von Sternen umrandet sind.
Das bedeutet, dass man unter diesem Teil kein anderes Teil verstecken darf.

Kleines Fazit
Top That ist ein nettes, kleines Spiel, dass nicht nur Kindern Spaß macht.
Die Regeln sind einfach und das Spielmaterial sehr gelungen.
So muss man immer schnell schauen und reagieren, um als erster den Turm fertigzustellen.
Das ist bei manchen Aufgaben sogar ein bisschen knifflig, vor allem wenn man mit der Variante spielt.
Es hat sich bei uns auch bewährt, dass kleine Kinder die normale Version spielen und die Erwachsenen am Tisch mit der Variante.
So ist es für die Kleinen ein bisschen gerechter und alle haben ihren Spaß.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 7:33 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:20)
4 = Spielablauf (1:51)
5 = Abspann (7:08)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 231 mal Letzte Änderung am Dienstag, 13 Juni 2017 11:54

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
679