Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 10 Juli 2017 10:00

Schwarz Rot Gelb Extreme

 

Schwarz Rot Gelb Extreme
Vielen Dank an den Amigo Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Amigo
 Spieleranzahl   2 - 6    Autor(en)   Günter Burkhardt
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Markus Wagner
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B01NCARLO0    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Bei Schwarz Rot Gelb geht es darum, möglichst schnell eine Kartenreihe von sieben Karten vor sich abzulegen. Dazu nimmt man sich immer eine Karte aus der Tischmitte und schaut, ob diese an die letzte Karte, die man ausgelegt hat, angelegt werden kann. Dazu gibt es drei Kriterien, die alle unterschiedlich zur letzten Karte sein müssen. Die Anzahl an verschiedenen Farben, an verschiedenen Formen und die gesamte Anzahl an Formen auf der Karte. Der Clou: Alle Spieler spielen gleichzeitig. Sobald ein Spieler sieben Karten nebeneinander liegen hat, folgt die Wertung der Kartenreihen aller Spieler. Nach fünf Runden ist das Spiel vorbei und der Gesamtsieger wird ermittelt.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Punktekarten werden gut gemischt und als verdeckter Stapel an den Rand der Spielfläche gelegt. Dann deckt man so viele Punktekarten auf, wie Spieler teilnehmen. Danach mischt man die Symbolkarten und verteilt sie verdeckt auf der Spielfläche. Die Karten dürfen sich dabei auch überdecken, Hauptsache, die Spieler haben genug Symbolkarten zur Auswahl. Jeder Spieler nimmt sich eine Startkarte und legt diese offen vor sich auf den Tisch. Nun kann das Spiel auch schon beginnen.

Spielablauf
Auf ein Kommando fangen alle Spieler gleichzeitig an zu spielen. Dabei gehen sie immer wie folgt vor.
Man nimmt sich eine Symbolkarte aus der Tischmitte und schaut sich diese genau an.
Wenn keines der folgenden Kriterien auf die zuletzt gelegte Karte passt, darf man die Karte rechts an seine Reihe anlegen.
Diese gibt dann die neuen Kriterien vor, die bei der nächsten Karte dann nicht gleich sein dürfen.
Die Kriterien sind:

a) Unterschiedliche Anzahl an Farben
Es kommt dabei nicht darauf an, welche Farben auf den Karten zu sehen sind, sondern nur auf die Anzahl.
Sind auf der ganz rechts ausliegenden Karte zum Beispiel drei Farben zu sehen und auf der Karte in der Hand auch, darf man sie nicht anlegen.
Ist die Anzahl Farben unterschiedlich, so schaut man sich das nächste Kriterium an.

b) Unterschiedliche Anzahl an Formen
Auch hier muss man wieder schauen, ob die Anzahl der unterschiedlichen Formen eine andere ist, als die auf der ganz rechts ausliegenden Karte.
Ist die Anzahl gleich, so darf man sie nicht anlegen, ansonsten prüft man das letzte Kriterium.

c) Unterschiedliche Gesamtzahl an Symbolen
Zuletzt muss man noch prüfen, ob die gesamte Anzahl an Symbolen unterschiedlich ist.
Ist dies der Fall, darf man die Karte rechts an seine bereits ausliegenden Karten anlegen und sich die nächste Karte schnappen.

Ist auch nur ein Kriterium gleich, kann man die Karte sofort wieder offen in die Tischmitte zurücklegen.
Diese Karte ist nun für die anderen Spieler sichtbar und kann auch direkt von einem Spieler genommen werden.

Rundenende
Sobald ein Spieler sieben Karten auslegen konnte, ruft er Stopp und die Runde ist vorbei.
Jetzt wird bei jedem Spieler überprüft, ob seine ausliegende Reihe gültig ist.
Dabei schaut man sich am Besten immer ein Kriterium an und geht dann damit Karte für Karte durch.
Dann schaut man sich das nächste an und dann das letzte. Das macht man dann bei jedem Spieler.
Hat ein Spieler einen Fehler in seiner Reihe, so kommen alle Karten, beginnend mit der Karte die falsch ist, weg.
Jetzt werden die ausliegenden Punktekarten an die Spieler verteilt.
Der Spieler, der die längste Reihe ausgelegt hat, bekommt die höchste, ausliegende Punktekarte.
Dann folgen die anderen Spieler entsprechend ihrer Reihenlänge.
Gibt es einen Gleichstand, so zählen die am Gleichstand beteiligten Spieler alle Formen auf ihren gültigen Karten zusammen.
Der Spieler mit den meisten Formen gewinnt den Gleichstand. Sollte hier auch Gleichstand herrschen, so werden die Punktekarten blind an die beteiligten Spieler verteilt.
Hat jeder Spieler eine Punktekarte bekommen, wird die nächste Runde aufgebaut.
Dazu mischt man wieder alle Symbolkarten und verteilt sie auf dem Spieltisch.
Dann deckt man wieder so viele Punktekarten auf, wie Spieler teilnehmen und dann nimmt sich wieder jeder Spieler eine Startkarte und die nächste Runde wird gespielt.

Spielende
Das Spiel endet, sobald fünf Runden gespielt wurden.
Dann werden die Punktekarten aller Runden zusammengezählt und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.
Bei Gleichstand gewinnt der Spieler, der die höchste Punktekarte oder die höchsten Punktekarten hat.

Kleines Fazit
Schwarz Rot Gelb ist ein schnelles, launiges Kartenspiel, das man am besten mit mehr Spielern spielt.
Dann kommt noch mehr Hektik auf und das macht sehr viel Spaß.
Die Regeln sind sehr einfach und werden in der Anleitung gut erklärt.
So kann man mit jeder Art Spieler schnell losspielen.
Wenn man Spieler hat, die gerne in Echtzeit ihr Gehirn anstrengen möchten, dann ist dies genau das Spiel dafür. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 10:22 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:03)
PlatzhalterSpielidee (2:11)
4 = Spielablauf (2:42)
5 = Abspann (9:56)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 287 mal Letzte Änderung am Montag, 10 Juli 2017 10:07

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
720