Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 06 Februar 2018 13:20

Gho.. Gho.. Ghosty

 

 

Gho.. Gho.. Ghosty
Vielen Dank an den Piatnik Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Piatnik
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Teodoro Mitidieri | Francesco Sciacqua | Leo Colovini
 Empf. Alter   7+    Illustrator(en)   Keine Angaben
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B06Y51LSSM    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Einmal Chef einer Geisterbahn sein, dieser Traum geht für die Spieler in diesem Spiel in Erfüllung. Das Ziel ist es, möglichst viele Waggons, am besten mit Fahrgästen, in seiner Geisterbahn zu versammeln. Wer die Mehrheit in einer Waggonfarbe hat, bekommt auch noch die Lok-Karte, denn nur mit dieser zählen die Passagiere überhaupt Punkte. So entsteht ein spannender Wettlauf um die erfolgreichste Geisterbahn.

 

Spielablauf

Aufbau
Als erstes legt man die fünf Lok-Karten zur Seite. Diese kann man an dem Dach über dem Waggon erkennen. Dann mischt man die Waggon-Karten gut durch und nimmt, je nach Spieleranzahl, ein paar Karten aus dem Spiel. Als nächstes legt man dann sieben Waggon-Karten offen auf den Tisch. Sollten nur gleiche Farben ausliegen, so legt man so lange Karten dazu, bis mindestens eine zweite Farbe aufliegt. Nun nimmt sich ein Spieler die Mr. Ghosty-Figur und legt sie vor sich. Er ist jetzt der Startspieler. Dann zieht jeder Spieler verdeckt eine der Lok-Karten und legt diese dann offen vor sich auf den Tisch. Als letztes bekommt jeder noch seinen Kartensatz mit den Chef-Karten und eine Übersichtskarte und schon geht es los.

Spielablauf
Das Spiel läuft über mehrere Runden, die immer nach dem folgenden System ablaufen:

1. Der Tipp
Als erstes müssen sich die Spieler, die nicht der Startspieler sind, überlegen, welche Kartenfarbe der Startspieler gleich aus der Auslage nehmen wird.
Diesen Tipp machen sie anhand ihrer Chef-Karte, die sie einfach mit der getippten Farbe verdeckt vor sich legen.
Haben alle Spieler einen Tipp vor sich abgelegt, ist der Startspieler an der Reihe.

2. Mr. Ghosty wählt einen Waggon
Jetzt ist der Startspieler an der Reihe und nimmt sich zwei Karten aus der Auslage.
Dies können gleichfarbige Karten, aber auch unterschiedliche Kartenfarben sein.
Die beiden Karten legt er offen vor sich ab, um die Tipps der Mitspieler zu prüfen.

3. Tipps überprüfen
Jetzt decken reihum, beginnend mit dem Spieler zur Linken des Startspielers, ihre Tippkarten auf und prüfen, ob sie mit ihrem Tipp recht gehabt haben.
Hat also ein Spieler mit seiner Chef-Karte auf eine Farbe getippt, die der Startspieler jetzt vor sich liegen hat, so war sein Tipp richtig.
In diesem Fall darf sich der Spieler eine beliebige Waggon-Karte aus der Auslage nehmen oder einfach die oberste Karte vom Nachziehstapel ziehen.
Hat sich Mr. Ghosty zwei gleichfarbige Karten genommen und der Tipp war richtig, so darf man sich auch zwei Karten aus der Auslage nehmen.
Wenn man falsch getippt hat, so bekommt man in dieser Runde einfach keine Waggon-Karte.

4. Waggon-Karten anlegen
Nun darf jeder Spieler seine Waggon-Karten, die er gerade bekommen hat, an seine Geisterbahn anlegen.
Dazu macht man pro Farbe eine Reihe und lässt vorne noch einen Platz für die Lok frei.
So hat jeder Spieler maximal fünf Reihen vor sich liegen. 
Wenn ein Spieler drei Waggons einer Farbe vor sich liegen hat, so darf er sich sofort die entsprechende Lok-Karte nehmen und vorne an seine Reihe legen.
Dabei ist es egal, wo sich die Karte gerade befindet. Man kann sie also auch von einem Mitspieler nehmen.
Bei Gleichstand wird geprüft, wer mehr Fahrgäste in seiner Bahn sitzen hat, dieser Spieler bekommt die Lok-Karte.
Sobald ein Spieler aber wieder eine Karte mehr bei sich liegen hat, so bekommt dieser die Lok-Karte.

5. Neue Runde
Die Startspielerfigur wird an den nächsten Spieler weitergegeben und jeder nimmt seine Chef-Karten wieder in die Hand.
Dann wird die Auslage der Waggon-Karten wieder auf sieben aufgefüllt und die nächste Runde wird gespielt.

Spielende
Das Spiel endet, sobald man die Kartenauslage nicht mehr auf sieben Karten auffüllen kann.
Nun zählen die Spieler ihre Punkte nach folgendem System:
Für jede Bahn bekommt man erstmal Punkte nach der Länge der Bahn.
0, 1 oder 2 Waggons bringen keine Punkte.
3 oder 4 Waggons bringen 3 Punkte, 5 oder 6 Waggons bringen 5 Punkte und 7 und mehr Waggons 6 Punkte.
Dann bekommen die Spieler noch zusätzliche Punkte für die Bahnen, vor denen eine Lok liegt.
Dann zählt nämlich jeder Fahrgast in dieser Bahn noch einen Punkt extra. 
Wer insgesamt die meisten Punkte erspielt hat, gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit
Gho...Gho...Ghosty ist ein einfaches Schätz- und Bluffspiel für die ganze Familie.
Die Regeln sind sehr einfach und so kann man fast sofort losspielen.
Neben dem richtigen Einschätzen der Mitspieler muss man auch auf die Mehrheiten der Bahnen achten.
Wer eine Lok bei sich liegen hat, kann sich so oft die entscheidenden Punkte sichern.
Die Illustrationen sind sehr schön und passen gut zum Thema.
Um so mehr Spieler an ihrer Geisterbahn mitbauen, umso mehr Spaß macht das Spiel auch. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge:10:28 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:08)
PlatzhalterSpielidee (2:52)
4 = Spielablauf (3:19)
5 = Abspann (10:03)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 276 mal Letzte Änderung am Dienstag, 06 Februar 2018 13:40

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
778