Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 14 Mai 2018 10:25

AXIO

 

Axio
Vielen Dank an den Pegasus Spiele Verlag für das Rezensionsexemplar


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Pegasus Spiele
 Spieleranzahl   1 bis 4    Autor(en)   Reiner Knizia
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Claus Stephan
 Spieldauer   ca. 30 - 45 Minuten        
 ASIN   B06X6HFY9F    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In Axio hat jeder Spieler fünf Farbplättchen, die er in seinem Halter vor sich stehen hat. Zusammen mit den Farbsymbolen auf dem Spielplan muss man nun durch geschicktes Anlegen Punkte machen. Es gibt fünf verschiedene Farben, die man auf der Zählleiste nach vorne bringen muss. Dabei ist es wichtig, dass man alle Steine möglichst gleichzeitig vorwärts bewegt. Denn nur wer seinen hintersten Stein am weitesten auf der Zählleiste vorwärts gebracht hat, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Der Spielplan kommt in die Mitte des Tisches und jeder Spieler nimmt sich einen Halter und stellt diesen vor sich. Die Pyramiden und den Stoffsack mit den Farbplättchen legt man neben dem Spielplan ab. Dann nimmt sich jeder Spieler eine Zählleiste und legt auf die 0 jeder Zeile einen entsprechenden Zählstein. Nun zieht sich jeder Spieler fünf Farbplättchen aus dem Stoffsack und stellt diese in seinen Halter, so dass die Mitspieler nicht sehen können, welche Farbplättchen man hat. Dann kann es auch schon losgehen.

Spielablauf
Ein Spieler macht den Startspieler und legt sein erstes Farbplättchen auf den Spielplan. Je nach Spieleranzahl ist aber nur ein bestimmter Bereich auf dem Spielplan verfügbar. So spielt man mit zwei Spielern nur im weißen Bereich, bei drei Spielern nimmt man noch den hellgrauen Bereich dazu und bei vier Spielern den gesamten Spielplan. Das erste Farbplättchen muss jeder Spieler an eines der bereits aufgedruckten Farbsymbole anlegen. Dabei muss sich jeder Spieler ein freies Symbol suchen, so dass nach der ersten Runde an keinem Symbol mehr als ein Farbplättchen liegt. In den weiteren Runden kann man seine Farbplättchen dann beliebig auf den Spielplan legen. 

Punktevergabe
Jedes angelegte Farbplättchen gibt sofort Punkte und diese werden wie folgt gezählt. Jedes Farbplättchen hat zwei Symbole gleicher oder unterschiedlicher Farbe. Legt man nun ein Farbplättchen auf den Spielplan, so schaut man, wieviele gleichfarbige Symbole durch die Symbole auf dem Farbplättchen berührt werden. Dabei geht man von jedem Symbol in die drei freien Richtungen und zählt auch die Punkte für jedes Symbol einzeln. Diese Punkte zieht man dann auf der Zählleiste vorwärts. 

Pyramiden
Sollte man durch das Ablegen eines Farbplättchens ein Feld übrig lassen, dass aus genau einem Feld besteht und somit von keinem Farbplättchen mehr belegt werden kann, macht man Folgendes. Man nimmt sich eine Pyramide und stellt diese auf das freie Feld. Jetzt bekommt man die Punkte, der an die Pyramide direkt angrenzenden Symbole. Das sind im Höchstfall vier Stück und auch diese zieht man auf seiner Zählleiste vorwärts.

Nachziehen
Hat man ein Farbplättchen gelegt, so zieht man sofort ein neues Farbplättchen aus dem Stoffsack nach und stellt es in seinen Halter. Sollte man vor dem Nachziehen kein Farbplättchen mehr haben, auf dem die Farbe des am weitesten hinten liegenden Zählsteins ist, so darf man auch vier neue Farbplättchen ziehen und die alten wieder in den Stoffsack mischen.

Zeile auf 18
Hat man eine Farbe auf seiner Zählleiste auf die 18 gezogen, so darf man sofort einen zweiten Zug als Bonus ausführen.

Spielende
Das Spiel endet, sobald kein freies Feld mehr auf dem Spielplan übrig ist. Dann schaut jeder Spieler, welcher seiner Zählsteine am weitesten zurück liegt. Der Spieler, dessen hinterster Stein am weitesten vorne liegt, gewinnt das Spiel. Bei Gleichstand schaut man sich einfach den nächsten Stein an, usw.

Kleines Fazit
Axio erinnert nicht zufällig an das Spiel "Einfach genial" vom gleichen Autor.
Nun kommt mit Axio eine leicht erweiterte Version von "Einfach genial" auf den Markt.
Es haben sich nur die Farbplättchen von Plastik zu Karton geändert und die Pyramidenregel ist neu dazugekommen.
Auch haben die Plättchen jetzt nicht mehr sechs Ecken, sondern nur noch vier, was das Werten etwas einfacher macht.
Geblieben ist ein geniales Taktikspiel, das auch in dieser Version sehr viel Spaß macht.
Die Regeln sind gut geschrieben und das Spielmaterial geht ok.
Die Plastiksteine aus "Einfach genial" waren zwar hochwertiger, aber die Kartons sind auch schön dick.
Wer "Einfach genial" noch nicht in seiner Sammlung hat, kann bedenkenlos zugreifen.
Hat man es schon in seiner Sammlung, findet man hier lediglich eine leicht veränderte Version vor. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Erinnert stark an "Einfach Genial"
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 14:53 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:26)
PlatzhalterSpielidee (2:49)
4 = Spielablauf (3:16)
5 = Abspann (14:28)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 184 mal Letzte Änderung am Montag, 14 Mai 2018 10:27

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
793