Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 28 Juni 2018 10:40

Salamamba

 

Salamamba
Vielen Dank an den Piatnik Verlag für das Rezensionsexemplar


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2018    Verlag(e)   Piatnik
 Spieleranzahl   1 bis 5    Autor(en)   Anna Oppolzer
 Empf. Alter   7+    Illustrator(en)   Klemens Franz | Andrea Kattnig
 Spieldauer   ca. 35 Minuten        
 ASIN   B079T8F37F    Auszeichnungen   Spiele Hit für Familien
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In Salamamba schlängelt ihr als gelbe Schlange durch die Gebiete von Fiesolix, dem gemeinen Hexenmeister. Drei Kapitel stehen den Spielern in diesem kooperativen Brettspiel zur Auswahl, wobei jedes Kapitel wie ein eigenen Spiel ist. Jedes Kapitel hat eine eigene Geschichte und natürlich auch verschiedene Aufgaben. So muss man im ersten Kapitel die acht Wichtel finden, bevor es Fiesolix zurück in sein Schloss schafft, um das große Netz zu holen. Zusammen müsst ihr klug planen und vorausschauend spielen, um gemeinsam zu gewinnen.

 

Spielablauf

Aufbau
Wir schauen uns hier nur das erste Kapitel an, die anderen dürft ihr dann selber erleben, wenn ihr euch das Spiel kauft. Im ersten Kapitel legt man die vier Spielplanteile, wie in der Anleitung beschrieben, auf den Tisch. Dann legt man die Würfel und die Teile der Schlange neben den Spielplan. Nun sucht man die runden Plättchen heraus, die in der Anleitung für dieses Kapitel angegeben sind. Auf deren Rückseite ist immer eine von vier Pilzsorten abgedruckt. So mischt man jede Pilzsorte verdeckt durch und legt die Plättchen auf die Stellen des Spielplans, auf denen einer dieser Pilze abgedruckt ist. Unter diesen Plättchen befinden sich pro Pilzsorte zwei Wichtel und zusätzlich noch hilfreiche Gegenstände. Nun würfelt man mit dem lila Würfel und schaut dann in der Anleitung, wo der Anfangspunkt der Schlange ist. Dort legt man den Kopf auf das Startfeld und den Schwanz ausserhalb des Spielplans ab. Nun noch den Spielplan von Fiesolix auf den Tisch legen und die Figur von Fiesolix auf eines der Startfelder stellen, je nachdem, wie schwer ihr das Spiel haben wollt. Los geht´s.

Spielablauf
Die Spieler spielen in diesem Spiel gemeinsam und sollten sich darum nach jedem Würfelwurf absprechen, was sie machen möchten. Es gibt zwei Würfel, die ein Startspieler einfach würfelt. Dann schaut man sich das Ergebnis an.

Lila Würfel 
Hat man einen oder zwei Spitzhüte gewürfelt, so bewegt man die Figur von Fiesolix entsprechend vorwärts. Würfelt man ein Auge, so darf man sich eines der Plättchen auf dem Spielplan anschauen, aber nicht den Mitspielern zeigen. Dann legt man es wieder verdeckt zurück. Man darf allerdings durch Nicken oder Kopfschütteln andeuten, ob man dieses Plättchen für wichtig hält oder nicht. Würfelt man einen Pfeil, so darf man ein beliebiges Plättchen umdrehen. Ist es ein Gegenstand oder ein Wichtel, so darf man ihn offen liegenlassen, bis man ihn einsammelt. Ist es ein fieses Tier, so fliegt dieses sofort zu Fiesolix und bewegt ihn entsprechend der Spitzhüte auf dem Tier vorwärts.

Gelber Würfel
Hier kann man 1 bis 3 Schuppen würfeln. Pro Schuppe darf man eine Aktion mit der Schlange ausführen. Die Aktionen sind folgende:

a) Schlange verlängern
Hier nimmt man sich eines der Schlangenteile und baut es zwischen Kopf und dem folgenden Teil ein. Dabei geht immer der Kopf entsprechend weiter. Kommt man auf oder über ein Plättchen, so dreht man dieses um und handelt es entsprechend ab. Die Schlange darf aber nie über Büsche, Steine und Mauern etc. ziehen.

b) Schlange verkürzen
Hier darf man das Teil, das vor dem Schwanzteil liegt, entfernen und wieder in den Vorrat legen. Der Schwanz wird dann an das nächste Teil angelegt. So bekommt man gelegte Teile wieder zurück.

c) Schlange umdrehen
Hier nimmt man einfach das Kopf- und Schwanzteil und tauscht die beiden aus. 

Fiesolix Spielplan
Immer wenn man Fiesolix vorwärts zieht, muss man schauen, ob er ein Feld betritt oder überquert, auf dem ein Pilz abgebildet ist. Sollte das der Fall sein, passiert Folgendes. Die Spieler entscheiden gemeinsam, welches Plättchen mit dem Pilzsymbol Fiesolix umdreht. Ist es ein Wichtel, so bleibt dieser offen liegen, Fiesolix geht aber einen weiteren Schritt nach vorne. Ist es ein Gegenstand oder ein fieses Tier, so wird dieses Plättchen aus dem Spiel genommen.

Spielende
Die Spieler haben Kapitel 1 gemeinsam gewonnen, wenn sie alle acht Wichtel gefunden haben, bevor Fiesolix in sein Schloss zurückgekehrt ist. Nicht vergessen: In den anderen Kapiteln geht es dann um andere Sachen. Die drei Kapitel haben also alle unterschiedliche Aufgaben, Spielpläne und Gegenstände. 

Kleines Fazit
Salamamba ist ein schönes, kooperatives Kinderspiel, mit dem aber auch Erwachsene ihren Spaß haben.
Die drei Kapitel haben immer andere Ziele und Aufgaben und machen allesamt viel Spaß.
Im dritten Kapitel ist man dann zum Beispiel im Schloss von Fiesolix unterwegs.
Die Mechanik mit der Schlange funktioniert sehr gut und zu einfach ist das Spiel auch nicht.
Mit den drei Startmöglichkeiten von Fiesolix kann man das Spiel auch noch schwerer machen.
Ein bisschen Würfelglück spielt natürlich auch mit, aber das erhöht nur die Spannung.
Das Spielmaterial ist sehr schön illustriert und auch die Anleitung ist gut geschrieben.
Ein rundum schönes, kooperatives Spiel für die ganze Familie!

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nein
Hersteller-Downloads   Nichts
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 19:19 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:35)
3 = Aufbau (1:16)
PlatzhalterSpielidee (4:39)
4 = Spielablauf (5:15)
5 = Abspann (18:54)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 454 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Juni 2018 10:42

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832