Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 30 April 2018 10:35

Memoarrr!

 

 

Memoarrr!
Vielen Dank an den Pegasus Spiele Verlag für das Rezensionsexemplar


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Pegasus Spiele | Edition Spielwiese
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Carlo Bortolini
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Pablo Fontagnier
 Spieldauer   ca. 15 - 20 Minuten        
 ASIN   B0746MQ3DH    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die Spieler stopfen sich gerade die Rubine in die Taschen, als plötzlich der Boden bebt. Dumm, dass man sich eine Vulkaninsel für seine Schatzsuche ausgesucht hat. Die Lava strömt ins Meer und hüllt die gesamte Insel in eine riesige Dampfwolke ein. Nun heißt es, seine Schätze einpacken und das Schiff finden. Dazu dreht man wie bei Memory immer Karten um, auf denen dann entweder das gleiche Tier oder die gleiche Farbe sein muss, wie auf der Karte, die davor aufgedeckt wurde. Wer falsch liegt, scheidet für die Runde aus. Der Spieler, der in der Runde als letzter noch im Spiel ist, bekommt eine verdeckte Schatzkarte. Wer am Spielende dann die meisten Rubine gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler nimmt sich eine Übersichtskarte. Dann legt man soviele Vulkankarten bereit, wie Spieler mitspielen minus 1. Nun mischt man die Ortskarten verdeckt durch und baut aus ihnen ein Raster von 5 x 5 Karten auf. Die mittlere Karte entfernt man dann ungesehen aus dem Spiel und legt stattdessen den Stapel mit den gemischten Schatzkarten verdeckt dort ab. Nun noch die Vulkankarten oben auf diesen Stapel und schon kann es losgehen.

Spielablauf
Bevor das Spiel beginnt, schauen sich die Spieler die drei mittleren Karten an, die auf ihrer Seite ganz unten liegen. Dann beginnt ein Startspieler und deckt eine beliebige Karte auf, nur keine der eben angeschauten Karten. Dann ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe. Dieser muss jetzt eine Karte aufdecken, auf der entweder die Farbe oder das Tier mit der bereits offen liegenden Karte übereinstimmt. Jetzt können zwei Dinge passieren:

a) Die Karte stimmt
Dann ist alles gut und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe. Auch dieser muss wieder eine Karte finden, bei der die Farbe oder das Tier der zuletzt aufgedeckten Karte entspricht.

b) Die Karte stimmt nicht
Dann muss man sich die oberste Vulkankarte nehmen und scheidet für diese Runde aus dem Spiel aus.

Wenn alle Spieler bis auf einen ausgeschieden sind, liegt jetzt eine Schatzkarte oben auf dem Stapel und diese nimmt sich der übrig gebliebene Spieler als Belohnung.
Allerdings darf er die Karte nicht anschauen, sondern muss sie verdeckt zu sich legen. Erst am Spielende werden die Schatzkarten dann angeschaut.

Neue Runde
Nun werden wieder alle Karten auf die Rückseite gedreht, aber nicht deren Position verändert.
Wer sich also gut merken kann, wo welche Karten liegen, hat es in den folgenden Runden einfacher.
Startspieler wird nun der Spieler, der auf seiner Vulkankarte die meisten Vögel abgebildet hat.
Die Vulkankarten werden dann kurz gemischt und wieder auf den Schatzstapel in der Mitte gelegt.
Auf diese Weise spielt man jetzt sieben Runden, bis alle Schatzkarten vergeben sind.

Spielende
Nachdem die letzte Schatzkarte vergeben wurde, endet das Spiel.
Jetzt decken alle Spieler ihre Schatzkarten auf und zählen die Rubine darauf.
Der Spieler, der die meisten Rubine gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Fortgeschrittene Variante 
In dieser Variante muss man, je nachdem, welches Tier man aufgedeckt hat, eine Aktion machen.

a) Pinguin
Man darf sich eine beliebige, verdeckte Karte anschauen.

b) Oktopus
Man darf eine beliebige Karte, egal ob offen oder verdeckt, mit einer daneben liegenden Karte austauschen.

c) Walross
Man darf auf eine Karte zeigen, die der nächste Spieler nicht aufdecken darf.

d) Krabbe
Man muss sofort eine weitere Karte aufdecken. Ist dies wieder eine Krabbe, so wieder eine weitere, usw.

e) Schildkröte
Es passiert nichts.

Kleines Fazit
Memoarrr! bringt das allseits bekannte Memory auf eine neue Stufe.
Man sucht hier nicht nur zwei passende Karten, sondern es gibt davon eine ganze Menge.
Der Unterschied ist einfach, dass man sich die Karten nicht nimmt, sondern immer weitere Karten aufgedeckt werden.
So merkt man sich im Idealfall Runde für Runde mehr Karten, so dass gegen Ende oft fast alle Karten aufgedeckt werden.
Wer ein schlechtes Gedächtnis hat, der wird es allerdings schwer haben, hier Punkte zu machen.
Die fortgeschrittene Variante ist eine gute Ergänzung, wenn man die normale schon gemeistert hat.
Hier kann man dann mit speziellen Karten auch noch das weitere Spiel beeinflussen.
Die Anleitung ist seltsam, aber gut geschrieben und mit einem guten Beispiel versehen.
Die Karten könnten dicker sein, dann wären sie auf einem glatten Tisch besser zu greifen.
Ansonsten hat uns das Spiel in jeder Besetzung gut gefallen.
Wer gerne Memory gespielt hat und eine neue Herausforderung in dieser Richtung sucht, sollte sich dieses Spiel mal näher anschauen. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 9:55 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:38)
3 = Aufbau (1:14)
PlatzhalterSpielidee (2:35)
4 = Spielablauf (2:57)
5 = Abspann (9:29)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 506 mal Letzte Änderung am Montag, 30 April 2018 10:43

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
832