Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 25 Juni 2018 10:58

Panic Mansion

 

Panic Mansion
Vielen Dank an den Asmodee Verlag für das Rezensionsexemplar


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Asmodee | blue orange
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Daniel Skjold Pedersen | Asger Harding Granerud
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Etienne Hebinger
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B07B8Q2VVW    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Im alten Anwesen auf dem Hügel soll es seit jeher spuken. In den Nächten kann man hinter den Fenstern seltsame Dinge beobachten und irgendwie scheint das ganze Haus zu tanzen und sich zu wiegen. Es soll angeblich nur einen Weg geben, den Spuk zu beenden. Dazu muss man gruselige Geister, wandernde Augen, glitschige Schlangen und andere Objekte in einem Raum versammeln. Wer dies als erster schafft, wird den Fluch brechen und aus dem Spukhaus entkommen.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler bekommt ein Spukhaus. Ein Spukhaus ist schon zusammengebaut, die anderen muss man erst zusammenstecken, danach passen sie aber alle vier in die Schachtel. Dann mischt man die Karten und überlegt sich, welche Variante man spielen möchte. Die Anzahl der Objekte ändert sich dann entsprechend. Das war es aber dann auch schon mit dem Aufbau und das Spiel kann beginnen.

Spielablauf - Variante 1
In dieser Variante nimmt sich jeder Spieler einen Abenteurer, zwei Augen, zwei Geister, zwei Schlangen und drei Schatztruhen. In das Spukhaus legt man aber nur den Abenteurer, das Gespenst und die Schatztruhen. Die restlichen Objekte lässt man noch vor sich liegen. Von den Karten braucht man in dieser Variante nur die farbige Rückseite, so dass man den gut gemischten Stapel mit der Objektseite nach oben auf den Tisch legt. Dann gibt man sein Spukhaus dem rechten Nachbarn, der die Objekte kurz ein bisschen durchschüttelt. Dann dreht ein Spieler die oberste Karte auf die farbige Seite und schon spielen alle gleichzeitig los. Die Spieler müssen jetzt durch Schütteln, Neigen und Klopfen den Abenteurer und die Schatztruhen in den Raum mit der aufgedeckten Farbe bringen. Alles andere darf nicht in den Raum. Wem dies als erstem gelingt, der ruft "Spuk vorbei!" und alle kontrollieren, ob der Spieler alles richtig gemacht hat. Ist dies der Fall, so bekommt der Spieler die Karte. Hat er einen Fehler gemacht, so muss er eine Karte wieder abgeben, wenn er denn schon eine hat. Der Gewinner der Runde bekommt nun ein Objekt mehr, das ihm sein rechter Nachbar in das Spukhaus legt. Dann wird die nächste Runde gespielt. Wer als erster fünf Karten gewonnen hat, gewinnt auch das Spiel.

Spielablauf - Variante 2
Hier muss jeder Spieler alle Objekte in sein Spukhaus legen. Die Karten werden mit der Farbseite nach oben auf den Tisch gelegt. Vor jeder Runde mischt man sein Spukhaus durch und gibt es an den linken Spieler weiter. Dann wird die oberste Karte umgedreht und neben den Stapel gelegt. Nun sieht man auf der Karte einige Objekte und auch die Farbkarte, die unter der eben aufgedeckten Karte liegt. Nun muss man die Objekte auf der Karte in den farblich passenden Raum bringen. Wer dies als erster schafft, ruft "Spuk vorbei!" und darf sich die Objektkarte nehmen, wenn er alles richtig gemacht hat. Hat er einen Fehler gemacht, so muss er eine seiner bereits gewonnenen Karten abgeben. Auch hier gewinnt der Spieler, der als erster fünf Karten gewonnen hat. 

Kleines Fazit
Panic Mansion ist ein nettes Kinderspiel mit schönem Spielmaterial.
Die Anleitung ist gut geschrieben und die Regeln ja wirklich nicht schwer.
Die Mechanik funktioniert mit ein bisschen Übung sehr gut.
Neue Spieler sollten aber erst ein bisschen üben, damit es ein faires Spiel wird.
Durch die beiden Varianten kann man sich eine Schwierigkeit aussuchen, die man spielen möchte.
Auch Erwachsene können hier mit ihren Kindern spielen, sollten sich aber ein bisschen Zeit lassen.
Wir fanden das Spiel wirklich eine nette Idee, die vor allem geduldigen Kindern gefallen wird. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 9:37 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:33)
PlatzhalterSpielidee (2:43)
4 = Spielablauf (3:16)
5 = Abspann (9:10)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 219 mal Letzte Änderung am Montag, 25 Juni 2018 11:15

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
828